Kohlenhydrate FAQ 1: Grundwissen (10 Fragen)

Kohlenhydrate FAQ 1: Grundwissen (10 Fragen)

Kohlenhydrate was ist das eigentlich?

Die wichtigsten Körperfunktionen können nur aufrechterhalten werden und richtig funktionieren, wenn dem Körper ständig, also rund um die Uhr, Energie zugeführt wird. Fett ist der wichtigste Energielieferant, dem Kohlenhydrate als zweitwichtigster Nährstoff folgen.

Da Kohlenhydrate aus Zuckermolekülen bestehen, werden sie je nach ihrem Zuckergehalt in

  • Einfachzucker
  • Zweifachzucker und
  • Vielfachzucker

unterteilt.

Kohlenhydrate sind gut und gesund für den Organismus, werden sie ihm jedoch in zu großer Menge zugeführt, können sie genau das Gegenteil bewirken.

Wo sind überall Kohlenhydrate drin und wo finde ich eine Liste ohne Kohlenhydrate?

Alle Lebensmittel, die Zucker enthalten, enthalten auch Kohlenhydrate. Mehl- und zuckerhaltige Lebensmittel enthalten ebenfalls sehr viele Kohlenhydrate, Fleisch dagegen keine. Diese werden erst bei der Weiterverarbeitung zu Fleisch- und Wurstwaren in Form von Zucker hinzugefügt.

Viele Obstsorten, zu denen auch die Banane gehört, sind wie die meisten grünen Gemüsesorten eher kohlenhydratreich.

Auch in Fertigprodukten und Fast Food sind verhältnismäßig viele Kohlenhydrate enthalten. Eine Liste mit Produkten, die keine Kohlenhydrate enthalten, finden ebenfalls auf diesem Portal!

Was hat viele Kohlenhydrate?

Einige Lebensmittel haben einen deutlich höheren Kohlenhydratgehalt. Für eine gesunde Ernährung sind Kohlenhydrate zwar auch wichtig, jedoch ist eine geringe Menge ausreichend. Alles Wissenswerte und interessante Informationen zum Thema Kohlenhydrate sowie eine Liste mit Lebensmitteln und deren Kohlenhydratgehalt finden Sie selbstverständlich hier auf unserem Portal.

Beispiele für Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten

  • Kartoffeln
  • Reis
  • Nudeln
  • Brot
  • Süßigkeiten
  • Backwaren
  • Erbsen
  • Mais
  • getrocknete Früchte

Wie viel Kalorien brauche ich pro Tag? Was ist viel und was ist zu viel?

Da Gehirn, Herz, Kreislauf und innere Organe schon beim „Nichtstun“ 70 Prozent des täglichen Kalorienbedarfs verbrauchen, muss der Mensch täglich eine bestimmte Kalorienanzahl zu sich nehmen.

Der sogenannte Grundumsatz liegt bei Frauen mit 60 Kilo Gewicht bei 1.300 Kilokalorien, bei Männern mit ca. 80 Kilo Körpergewicht bei 1.900 Kilokalorien.

Je nach Alter, Größe, Beruf oder Sport verbraucht der Körper mehr Kalorien, sodass ihm auch mehr zugeführt werden müssen. Wie viel Kalorien mehr lässt sich mit einem Kalorienrechner ermitteln.

Kohlenhydrate wo sind keine und wo sind viele drin?

Lebensmittel, Obst und Gemüse unterteilen sich in diese mit und ohne Kohlenhydrate. Fleisch, Fisch und verschiedene Wurstsorten enthalten nahezu keine Kohlenhydrate. Bei Obst sieht es schon anders aus.

Während Avocado und Orangen kaum Kohlenhydrate aufweisen, enthält ein frischer Apfel je 100 g 11,4 g und eine Banane sogar 21,4 g Kohlenhydrate. Auch Kartoffeln haben mit 14,8 g einen relativ hohen Kohlenhydratanteil und Reis enthält je nach Sorte sogar etwa 21 g – 27 g Kohlenhydrate auf 100 g.

Wie und wo werden Kohlenhydrate verdaut?

Für die Verdauung der Kohlenhydrate sind der Mundspeichel, Bauchspeichel und der Darmsaft im Dünndarm verantwortlich. Für die Verdauung von Mehrfach-Zuckern, beispielsweise Stärke, sind Enzyme verantwortlich, die die Kohlenhydrate über den Speichel schon beim Kauen von langkettigen Molekülen in kurzkettige oder Einzelmoleküle aufspalten.

Im Dünndarm werden Einfach-Zucker Kohlenhydrate über die Darmwand aufgenommen, von wo aus sie in den Blutkreislauf gelangen.

Wer oder was produziert Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate werden durch Photosynthese aus

  • Wasser
  • Sauerstoff und
  • Kohlenstoff

gebildet. In den Pflanzen werden die lebenswichtigen Kohlenhydrate mit Hilfe von Chlorophyll und Sonnenenergie gebildet.

Was sind Eiweißprodukte ohne Kohlenhydrate?

Eine gesunde Ernährung setzt sich aus Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate zusammen. Wenn die Ernährung auf eine eiweißhaltige und kohlenhydratfreie Ernährung umgestellt wird, verändert sich auch der Stoffwechsel.

Ohne die Zufuhr von Kohlenhydraten steigt der Körper auf die Fettverbrennung um, da er Fett einfacher und schneller als Eiweiß in Energie umwandeln kann. Zu den eiweißhaltigen Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate gehören unter anderem

  • Schweineschnitzel
  • Hühner-, Puten- und Entenbrust
  • Thunfisch
  • Sojasprossen
  • Käse
  • Eier und
  • Sonnenblumenkerne.

Wann sollte man am besten Kohlenhydrate zu sich nehmen?

Da der Körper in seiner Ruhephase, also nachts im Schlaf viel Glykogen als speicherbare Form der Kohlenhydrate verbraucht, sollten ihm morgens Kohlenhydrate zur Energiegewinnung in Form von schnell verdaulichem Protein, beispielsweise Molkenprotein, frisches Obst, das den Körper mit ausreichenden Nährstoffen versorgt und Kohlenhydrate zugeführt werden.

Auch nach dem Training oder Workout muss der Glykogen Speicher wieder mit kurzkettigen Kohlenhydraten versorgt werden, was am schnellsten mit Traubenzucker gelingt.

Wer hat die Kohlenhydrate entdeckt und wann wurden sie entdeckt?

Zucker, Stärke und Glukose sind die wichtigsten Vertreter der Kohlenhydrate. Ihre Entdeckung geht bis auf das Jahr 1811 zurück. Der Chemiker und Apotheker Constantin Kirchhoff entdeckte die Bildung von Traubenzucker beim Kochen von Stärkemehl mit Säure.

1812 entdeckte Henri Braconnot, der Zucker durch die Einwirkung von konzentrierter Schwefelsäure auf Cellulose entsteht. Anhand der chemischen Analysen der Stärke durch Joseph Louis Gay-Lussac und Louis Jacques Thénard sowie des Zuckers gab der englische Arzt und Chemiker William Prout dieser Stoffgruppe den Namen Sacharine.

 

Kostenloses Rezepte E-Book

ebook

Sichern Sie sich jetzt:

  • 10 schnelle, gesunde & leckere Rezepte zum Abnehmen
  • 6 praxiserprobte Tipps und Empfehlungen für Ihr Wünschgewicht
  • Mit diesen kostenlosen Rezepten & Tipps bis zu 15 KG abnehmen

Weitere Rezepte der Kategorien:
Magazin

One Comment

  1. Pingback: Rezepte zum Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*